Ohlsdorf

Bewegungsarena

Ohlsdorf wurde 785 erstmals urkundlich erwähnt, die Besiedelung des heutigen Gemeindegebietes erfolgte jedoch bereits lange vor der Zeitrechnung, was durch Funde aus der Jungsteinzeit, der Bronzezeit und einen erst 1985 sichergestellten Hortfund aus der Urnenfelderzeit, belegt wird. Die Besiedelung des gesamten Gemeindegebietes mit der Bildung des Großteiles der heutigen Ortschaften erfolgte in der bayrischen Landnahmezeit im 7. und 8. Jahrhundert.

...

  • 5Strecken
  • 290Höhenmeter
  • 35Streckenkilometer

Bewegungsarena

Ohlsdorf im Überblick

fileadmin/redakteur/anlagen/Ohlsdorf/karte/

Seite drucken

Bewegungsarena

die Strecken in Ohlsdorf

Farbe Nummer Strecke Sportart Schwierigkeitsgrad Länge Gesamtanstieg
419fe0 1 Gaspo Fit & Wellness Runde LAUF- & WALKINGPARK Leicht 4,1 km 40 hm zur Runde zur Runde
367436 2 Tischlerei Katherl Runde LAUF- & WALKINGPARK Mittel 6,4 km 45 hm zur Runde zur Runde
7b1426 3 Runnersfun Runde LAUF- & WALKINGPARK Schwer 10,6 km 40 hm zur Runde zur Runde
fde42f 4 X-Bionic Runde LAUF- & WALKINGPARK Mittel 4,0 km 50 hm zur Runde zur Runde
f1952a 5 Uniqa Runde LAUF- & WALKINGPARK Schwer 9,5 km 115 hm zur Runde zur Runde
Ohlsdorf_Gaspo Ohlsdorf_Katherl XBionic Uniqa

Bewegungsarena

alle Infos für Ohlsdorf

Vorstellung der Gemeinde Ohlsdorf

Ohlsdorf wurde 785 erstmals urkundlich erwähnt, die Besiedelung des heutigen Gemeindegebietes erfolgte jedoch bereits lange vor der Zeitrechnung, was durch Funde aus der Jungsteinzeit, der Bronzezeit und einen erst 1985 sichergestellten Hortfund aus der Urnenfelderzeit, belegt wird. Die Besiedelung des gesamten Gemeindegebietes mit der Bildung des Großteiles der heutigen Ortschaften erfolgte in der bayrischen Landnahmezeit im 7. und 8. Jahrhundert.

Während Ohlsdorf im Lauf seiner Geschichte und auch von der Gemeindegründung bis zur Nachkriegszeit als reine Landgemeinde mit überwiegend landwirtschaftlicher Struktur erschien, setzte ab 1960 eine rasante Entwicklung zur Wohngemeinde zwischen den Zentren Gmunden und Laakirchen/Steyrermühl ein. Dies wird auch durch die Bevölkerungsentwicklung verdeutlicht. (1869:1.887; 1934:2.267; 1951:2.602; 1971:3.056; 1991:4.169; 2001:4.540;). Der aktuelle Einwohnerstand (Hauptwohnsitze) beträgt 4.693

Die Entwicklung der letzten Jahrzehnte bedeutete nicht nur eine Änderung der Bevölkerungsstruktur, sondern auch die Notwendigkeit zum Aufbau einer entsprechenden Infrastruktur. Dabei hatte und hat Ohlsdorf auf Grund seiner Lage und Ausdehnung enorme Aufgaben zu bewältigen. Die relativ große Fläche und 33 Ortschaften erfordern das umfangreichste öffentliche Straßennetz in Oberösterreich mit einer Gesamtlänge von mehr als 200 km. Das öffentliche Wasserleitungsnetz umfasst bereits mehr als 1.200 Anschlüsse in 20 Ortschaften. 

Der Ausbau des Kanalnetzes seit 1981 bedeutet eine der größten Herausforderungen und eine finanziellen Kraftakt. Mit einem Gesamtaufwand von rund € 13 Mio. konnte bei rund 1.200 Hausanschlüssen bereits ein Anschlussgrad von mehr als 80 % erreicht werden. Wegen seiner exponierten Lage ist Ohlsdorf an drei Abwasserverbänden - Traunsee-Nord, Großraum Laakirchen und Aurachtal - sowie an zwei Verbandskläranlagen - Traunsee-Nord und Kohlwehr-Steyrermühl beteiligt.

Die Bedürfnisse der ständig wachsenden Wohnbevölkerung bedingten ebenfalls verschiedene Einrichtungen, wie den Bau einer Hauptschule, die Erweiterung der Volksschule den Neubau von zwei Kindergärten und eines Schülerhortes, die Einrichtung eines Jugendtreffs usw. Das bisher größte Bauvorhaben der Gemeinde soll in den nächsten Jahren verwirklicht werden. In einem Mehrzweckbau sollen Bauhof, Musikschule und Veranstaltungssaal vereinigt werden.

Auf kulturellem Gebiet sind die Kirchenkonzerte in der „Römerkirche“ Aurachkirchen zur ständigen Einrichtung geworden. Internationale Resonanz in ganz Europa und in den Vereinigten Staaten finden die Internationalen Thomas Bernhard Tage. Der Bernhard-Hof in Ohlsdorf, Sehenswürdigkeit und Pilgerstätte für seine Anhänger, ist unter Patronanz des Landes als Museum zugänglich. 

Das beispielhafte und auch sehr professionelle Musikschaffen in der Gemeinde wurde 2001 auf der Dreifach-CD „Musikmosaik Ohlsdorf“ vorgestellt. An dieser Produktion haben 28 Ohlsdorfer Musikgruppen mit mehr als 200 Musikern mitgewirkt.

Kontakt, nähere Info und Streckenkarten erhalten Sei bei:

Gemeinde Ohlsdorf
Freizeit & Sport

Wöhrerstraße 2
4694 Ohlsdorf

Tel. +43 7612/47 255-24
Fax +43 7612/47 255-19